Sonntag, 14. Oktober 2012

Operation Barracuda - Krieg im Wurmloch

Nachdem ich sechs Monate bei Sturmfeuer "heranwachsen" durfte bin ich bei Ekchu auch gleich einer Allianz beigetreten. Ehrlich gesagt hatte ich darauf gar nicht geachtet. Keine zwei Wochen später landete schon der Aufruf zur allgemeinen Mobilmachung in meinem EVEmail-Postkasten.

Nach einer Moros und einer Archon fiel uns diese Naglfar zum Opfer
(anklicken zum Vergrößern)
Einst hat unsere Allianz eine WH-POS von Sk33t Fl33t ein Wochenende lang gegen Invasoren verteidigt, als die Bewohner gerade munter Incursions im HighSec flogen.
Man kann sich vorstellen, dass es da zu einigen Verstimmungen gekommen ist.
Wenige Wochen später kam es zu folgendem unprovozieten PODkill im HighSec - Killmail

Als Dank sind wir letzten Monat noch einmal wegen einer Wurmlochinvasion bei ihnen gewesen. Diesmal nicht um sie zu verteidigen.

Ich habe selten etwas derart oragnisiertes in EVE erlebt. Ich möchte gar nicht wissen was für ein Aufwand es war unsere drei Subcaps (Revelation, Archon, Moros) in deren WH zu kriegen. Von einem Zeitplan für die Anwesenheit der Piloten bis zur eigenen POS - wir waren echt gut aufgestellt. Einzig Logistikschiffe waren nicht ausreichend vorhanden.

Killboard der Operation: >>hier<<
10,7 Mrd ISK zerstört und 2,2 Mrd (eine Archon) verloren.
Nach einigen Verhandlungen haben wir uns dann wieder zurück gezogen... [1]


Update 14.10.2012
Dreads sind keine Carrier, danke Shadalana
[1] Darf nicht veröffentlicht werden

Kommentare: