Montag, 24. März 2014

Kampf für ein eigenes Wurmloch

Vor einem halben Jahr fiel meine Wurmlochcorp Ekchu in Stasis. Aber der Wunsch nach vergangenen Tagen sollte uns einholen und erneut zusammen in die Schlacht führen.
So sollte es enden: Im Kampf
Aufgrund von Streitigkeiten hatte uns damals eine große Gruppe an Piloten verlassen. Als dann erneut ein Corpdieb Assets im zweistelligen Milliardenbereich stahl, mussten wir unseren Plan, eine große, schlagkräftige Wurmlochcorp zu werden, begraben. Unsere Piloten vestreuen sich über ganz New Eden und vergaßen, was sie eigentlich waren: Wurmlochpiloten!

Eine große Gruppe, einschließlich mir, folgte unserem ehemaligen CEO zu Oberon Incorporated, einer NullSec Corp und Teil der RAZOR Allianz. Somit wurden wir gleichsam Teil des Halloween-Krieges und der legendären Schlachten um HED-GP und B-R5RB. Agesehen davon ein einzelner Pilot in einer riesigen Flotten, ohne eigene Identität oder etwas wofür man kämpfte zu sein, mussten wir feststellen, dass PvE im NullSec noch langweiliger war, als in Wurmlöchern. So wurde der Traum wieder ein Wurmloch zu besiedeln geträumt, Nacht für Nacht. zuerst bei ein paar  Veteranen, als aber unser alter CEO erklärte von den gleichen Träumen besessen zu sein, sollte sich unser Schicksal erneut ändern.
Der kritische statische Ausgang verhindert das Eindringen feindlicher Flotten
Wochen auf der Suche nach einer neuen Heimat vergingen. Ich selbst machte eine Tour durchs NullSec und fand auf meinen 137 Sprünge (k)eine neue Heimat. Wir fragten alte Freunde im w-Raum, hielten Ausschau nach Angeboten für ein C5 mit statischem C2. Die Tage vergingen, während wir alle den selben Traum träumten: New Phoenix.

Ein Pilot des Sleeper Social Clubs offerierte mir schließlich ein passendes C5, besetzt von einer Corp der (alten) GoonSwarm. Erneut vergingen einige Tage in denen wir deren Aktivitäten beobachteten.

Die Entscheidung traf dann unser Grandmaster Bish: Startet die Belagerung!
Capitals wurden reingeflogen und Piloten formierten sich erneut unter der Flagge von Ekchuah. Unsere Truppen bereiteten sich für den Kampf um unsere neue Heimat vor.

Ein ganzes Wochenende wurde für die Belagerung der drei Kontrolltürme eingeplant. Die Carebears haben nicht einmal versucht ihre POSen zu verteidigen. Und da wir unsere allmächtige Thanny dabei hatten, wäre ihnen das auch nicht geglückt.

POS unter Belagerung - Ein reinges vergnügen für unsere allmächtige Thanny
Ok, wir bekamen keine besonders großartigen Kills oder überraschen viel Beute. Unser Ziel aber, eine neue Heimat zu beanspruchen, haben wir erreicht, Somit war die Operation ein großartiger Erfolg. Als nächstes werden wir einige Cap-Escalations fliegen um die Corpkasse aufzufüllen und  - natürlich -  jede Menge PvP, denn dafür wollten wir ja ein statisches C2.

Danke an alle alten und neuen Ekchu-Piloten, die meinen Traum von einer Rückkehr nach Anoikis wahr gemacht haben.

Nebenbei
Die Capitals der ehemaligen Bewohner wurden später durch ein NullSec evakuiert. Wir hatten leider schlicht nicht genug Piloten um sie anzugreifen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen