Sonntag, 4. Januar 2015

Quo vadis Grameks PODcast?

Es gibt so unendlich viele spannende Geschichten in EVE, über die ich gerne schreiben würde. Aber Zeit ist Geld und man muss sich entscheiden. Eine kurze Selbstreflektion über meinen Blog.
Jeder einzelner Post in liebevoller Handarbeit erstellt (/Selbstbeweihräucherung off)
Zuallererst beschäftigten mich 2014 Fragen abseits meiner eigenen Posts. Die Übersicht über meine Lieblingsblogs (aka Blogroll) sollte wieder entstehen und am Layout habe ich jede Menge gedreht: Größere Bilder, die Aktuallisierung alter Beiträge und die Verlinkung interessanter Posts (nicht nur meiner eigenen) und Links in meinen Artikeln. Auch habe ich eigens für meine ganzen EVE Screenshots einen Flickr-Account angelegt (EVE Wallpaper gesucht?).

EVEBlogs.de (Link)
Auch unser eigenes Blogpack ist, dank exelr0n, entstanden. Aus einer einfachen Idee wurde so eine Seite auf der man schnell und einfach auf die neusten Posts der deutschen EVE-Blogosphäre zugreifen kann - ohne jeden Blog kennen zu müssen oder ihn als Lesezeichen zu haben.

Bei der ersten Promoaktion für EVEBlogs (vllt erinnert ihr euch an unser Gewinnspiel) hatte CCP Phantom noch gemeint, uns noch nich unterstützen zu können, da wir noch zu "jung" seien. Das sollte sich beim nächsten Mal ändern.

[EVEBlogs.de] Statistik 2014 von exeler0n (Link)
Für einen Blogger sind seine Besucher die Währung mit der er bezahlt wird. Wahrscheinlich unabhängig davon, dass ich ihm mal die Hucke nach Besucherzahlen vollgejammert habe, hat exe dann auch EVEBlogs um ein einsprechendes Tool erweitert. Die Herkunft der Besucher hat mich wenig überrascht. Auch in meinen Statistiken stehen unsere deutschsprachigen Piloten aus Österreich und der Schweiz weit abgeschlagen hinten.

Viel spannender ist da schon die (Internet-)Herkunft der Leser. Etwa ein Drittel kommt direkt von den zahlreichen EVEBlogs selber. Die Hälfte allerdings kam über google und das war auch der Grund für die einfache Namensgebung. Der Name sollte einfach, mit eve assoziierbar sein und sich leicht googeln lassen. Das haben wir geschafft. Bei den 20% die von Schildwall.info kommen muss ich eingestehen, dass ich die Seite maßlos unterschätzt habe. Vielleicht kann man Darkblad ja zum Zurückkehren motivieren.

Meine persönliche Statistik fällt auch positiv aus. 2014 war für meinen Blog ein gutes Jahr. Auch wenn ich nicht an den Erfolg Neovenators Blog heranreiche. So bin ich wenigstens im Wurmloch erfolgreicher :).
Meine Leser - iwie werden sie mehr :)
Lässt man den März 2014 außen vor, da hatte ein Corpkollege einen englischen Post von mir auf reddit eingestellt und damit die Statistik versaut, kennt meine Besucherzahl nur eine Tendenz: nach oben.

Ausblick
Worauf dürft ihr euch 2015 freuen?  Ich trage mich schon lange mit dem Gedanken mal ein paar Videos zu drehen. Die nötige Software habe ich inzwischen. Immerhin habe ich selber dazu mal ein paar Hinweise gegeben (Link). Ebenso werde ich alles guideartige besser strukturieren und zusammenfassen. Als erstes wollte ich einen kleinen Guide zum Gasabbau im Wurmloch schreiben und mich auch zukünftig ums ISK-scheffeln kümmern. Genau wie ihr es euch in meiner Leserumfrage gewünscht habt. Eine weitere Baustelle ist die Zusammenarbeit mit anderen Bloggern. Es gibt da das ein oder andere, bei dem man zusammen etwas tolles auf die Beine stellen kann.

Ein kleines Geheimnis am Ende. Ihr seid die ersten, die es erfahren. Ich plane etwas ganz besonderes, das ich Bloggerecho nenne. Mehr darüber später...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen