Mittwoch, 17. Februar 2016

[Bloggerecho #1] Mein erster Abschuss im PvP

Jahrelang habe ich auf meinen ersten solo-PvP-Abschuss hingefiebert. Dabei hatte ich ganz vergessen, dass ich direkt zu Beginn, in einem HighSec-Krieg, meinen Mann stand und einen Überläufer abschoss.
Mein mutmaßlich erster Solokill
Ach da war ich noch bei Sturmfeuer. Damals eine einsteigerfreundliche HighSec-Corp. Und wie das nunmal bei HighSec-Corps üblich ist, wurde sie auch regelmäßig gewaredct (meint: Kriegserklärung). Wir hatten, abgesehen von mir, jede Menge kleiner HighSec-Noobs in der Corp, wagten aber dennoch den Gegenangriff.

Und so ereignete sich mein erster Abschuss
Unser Sitz war damals in Rens, wo wir hauptsächlich Missionen flogen. Wir sammelten uns auf der Station und griffen dann an. Im selben System, an einem Sprungtor, sah ich plötzlich Totilas, der Überläufer, der zu unserem Kriegsgegner gewechselt war. Ich war damals noch zu ahnungslos, um überfordert zu sein. Ich flog auf ihn zu, drückte (vermutlich) alle Knöpfe und sah ihn in Rauch aufgehen (Killmail). Welch ein großer Sieg für die Corp...
Wenige Sekunden später wurde ich selbst in die Luft gejagdt (LINK) - Bait und so...
Den ISK-war habe ich damals vielleicht nicht gewonnen. Moralisch fühlte ich mich aber unangefochten.

Eigentlich sehe ich folgenden Kill als meinen ersten PvP-Kill an. Zumindest dachte ich bis heute, er wäre es: Tristan vs Tristan
Schön im LowSec die Plexe abgrasen und Ziele suchen. Das ist heute für mich die Definition von solo-PvP. Dabei lernt man auch ganz schnell, gegen was man alles verlieren kann ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen