Mittwoch, 3. Februar 2016

EVE braucht: Ordentliche Explosionen und Schiffswracks

Das vermutlich Wichtigste für einen Kapselpiloten ist sein eigenes Schiff. Nur wenige Zentimeter Stahl trennen ihn manchmal von den Einschlägen feindlicher Waffen und der Kälte des Alls. Manchmal aber auch nicht und genau dieser Moment muss ordentlich in Szene gesetzt werden.
Blanke Poesie - So sieht ein sterbender Avatar aus
Immersion ist das Zauberwort, welches beschreibt wie überzeugend New Eden auf uns wirkt. Wie tief wir in EVE Online eintauchen. Ein glaubhaftes Spielgeschehen mit überzeugenden Effekten, realistischer Physik (sagt jetzt bitte nicht Waffengeräusche im Weltall) und stimmiger Story ist die Grundlage für ein erfolgreiches MMO.

Unweigerlich wird es passieren. Der Moment ist da. Die eHP reichen nicht und all die vorher in EFT investierte Zeit für das bestmögliche Fitting ist vergebens gewesen: Euer Schiff fliegt euch um die Ohren und ihr sitzt in eurer (goldenen) Überlebenskapsel. Neben einem Brief eurer Schiffsversicherung ist ein hässliches kleines Wrack der einzige Zeuge eures einstigen Stolz'.

Capitals hat CCP bereits vor zwei Jahren imposante Wracks verpasst. Eindrucksvoll zu sehen beim Titanomachy, dem Denkmal für die größte Schlacht, die in New Eden (in B-R5RB) jemals ausgetragen wurde.

Was bei großen Schiffen imposant und eindrucksvoll aussieht, fehlt für alle kleineren völlig. Geht eine Fregatte in einem Duell in die Luft, gibt es einen rauchigen weißen Blitz und als Wrack einen stets gleich großen Haufen Geröll, den wirklich niemand mehr als Schiffswrack identifizieren kann.

Positiv darf man CCP zu Gute halte, dass sie eine Kameraverzögerung bei der Beobachtung explodierender Schiffe eingefügt haben. Wenn ihr jetzt eure Kameradrohnen auf ein Schiff, das im Begriff zu explodieren ist, fokussiert, dann könnt ihr euch dessen Explosion angucken und erst danach wird die Kamera auf euer Schiff zurück gesetzt. Schickschnack? Mitnichten! Da hat man schwer für den Sieg gekämpft. Folglich sollte man auch das In-Rauch-Aufgehen des Feindes aus der besten Perspektive beobachten (können).

CCP gibt sich Mühe
Neue Schildeffekte mit dem Release vom 8. Dezember, neue Antriebsanimationen, ein neues (simples) Schadensmodell bis hin zu flackernder Außenbeleuchtung bei schwer beschädigten Schiffen, sowie Rost und Dreck an der Außenhüllen. Das alles lässt das wichtigste in EVE, die Raumschiffe, authentischer wirken.

Bevor ich jetzt noch von Schockwellen träume, die explodierende Titans aussenden, frage ich lieber nach euren Meinungen. Sind Schiffexplosionen und Wracks für die Immersion wichtig oder nur verschwendete Programmierzeit?

Update - 04.07.2016 - Ich habe gerade bei Schildwall.info gesehen,d ass CCP schon länger plant, die Schiffsexplosionen ansprechender zu gestalten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen