Montag, 23. Mai 2016

[Bloggerecho #4] Unsere erste Zitadelle

Zitadellen sind einfach unglaublich. Unglaublich groß, unglaublich geil und unglaublich inspirierend. Viele Corporations und Allianzen sind ihren Träumen verfallen und errichten Astrahuszitadellen - überall. Allerdings gibt es ebenso viele Erbauer wie Zerstörer in EVE und so ziehen regelmäßig Flotten aus, um Träume mit einer Länge von 61 km zu zerstören.
Titania: Zentrum aller Träume der GMVA
Build your dreams
Allianzflotten in der Gallentemiliz sind eigentlich nicht mein Fall, da sie einfach zu spät stattfinden. Neulich gab es jedoch einen Grund dennoch dabei zu sein: Titania. Die erste Zitadelle der GMVA wurde in Vlillirier erbaut und musste gleich zu Beginn von uns verteidigt werden. Mit einer für den Fraktionskrieg ungewöhnlich großen Flotte von über 100 Kapselpiloten in einer T3 + Guardian Doktrin sicherten wir Titania. Erst später kam es zu kleineren Schusswelchseln.

Aufgrund des Angriffszeitfensters und der Hauptaktivität innerhalb der GMVA werde ich wohl zukünftige Zitadellenverteidigungen verschlafen...

Wreck their dreams
Als ich neulich beim Haulern durchs HighSec flog, entdeckte ich etwas erstaunliches: Eine Zitadelle und das nur einen Sprung von Jita entfernt in Perimeter. Ich konnte mir gut Vorstellen, dass der Erbauer davon geträumt hat Jita 4-4 den Rang abzulaufen. Allerdings erleidete diese Zitadelle das gleiche Schicksal wie unzählige anderer in letzter Zeit: Bang, Boom und Killmail. Ein genaues Interview über die Hintergründe gibt es übrigens auf TMC.

Besonders interessant finde ich das Problem der Verteidigung von Zitadellen. Ich kann mir gut vorstellen, dass es ein lukratives und spannendes Geschäft - nicht nur für Söldnercorps - sein kann, andere bei der Verteidigung ihrer Zitadellen zu unterstützen. Ob es jemals ein spielergeführtes Handelszentrum im HighSec geben wird, das nicht binnen kürzester Zeit zu Staub zermahlen wird? Ich kann es mir beinahe nicht vorstellen. Bisher ist das Killboard der Astrahuszitadellen tiefrot. Von einer Erfolgsgeschichte kann man also bisher nicht reden, auch wenn Upwell durch den BPO-Verkauf vermutlich in ISK ertrinkt.

Zitadellen schüren Träume von Wohlstand, Macht und Einfluss
Zitadellen bergen die Chance die Märkte in allen Sicherheitsbereichen New Edens zu revolutionieren. Weg von NPC-Corps hin in unsere Hände. In wenigen Jahren werden nur noch Veteranen die einstige Bedeutung von Jita, Rens, Amarr, Dodixie und Co. kennen. Alles getrieben durch ein bisschen mehr Profit in Zitadellen. Nur was wird, wenn ein Handelsimperium plötzlich beschließt seine Kriegsgegner aus seinen Handelszentren auszuschließen?

Auch fürs PvP sind Zitadellen ein Novum. Beinahe instanzartige Gefechte mit einer Dauer um 30 Minuten, dank einer maximalen Begrenzung für Schaden an Zitadellen. So können größere Flotten Zitadellen nicht einfach "alpha'n". Ich freue mich auf Spielervideos im Stile des Trailers zu Zitadellen.
Titania in Betrieb
Zitadellen versprechen also das Spielgleichgewicht weiter von den NPC-Corps in unsere Hände zu verlagern. Sie versprechen für alle mehr Profit und mehr piew piew. Ich frage mich, welche Rolle die Imperien in Zukunft noch spielen werden. Wird sich für die nächste Krönungszeremonie in Amarr überhaupt noch jemanden interessieren? Was komm nach POCOs und Stationen in den Händen der Kapselpiloten? Sprungtore vielleicht? Es ist eine ungewisse Zukunft für uns alle. Aber von Ruhm und Reichtum getrieben werden wir sie erobern oder in Flammen aufgehen lassen.

Dieser Artikel ist mein Beitrag zum Bloggerecho #4. Eine Übersicht aller Atrikel findet ihr hier: [Bloggercho #4] - Die erste Zitadelle

Nachtrag: Bisher gab es die "it is part of the game mechanics" Möglichkeit Assets in großem Stil aus POSen zu klauen. Das war besonders für Wurmlochcorps problematisch, da diese häufig in großem Umfang wertvolle Doktrinschiffe (oder einfach nur die shiny PvE Kisten der Mitglieder) vorhielten. Insofern ist es nicht verwundertlich, dass Wurmlochcorporations die neuen Zitadellen gegrüßen. Bezeichnender Weise hat Hard Knocks auch gleich die erste Keepstarzitadelle des Spiels errichtet. Inwiefern sich der Wechsel von POSen zu Zitadellen in Anoikis auswirkt bleibt abzuwarten. Immerhin sind auch die Lootmechaniken anders. Bei Zitadellen gibt es bei Zerstörung im Wurmloch keine Möglichkeit mehr, die eingelagerten Assets zu retten.

PS: Danke nochmal an den Blogger, der mich mit seinem Beitrag dazu bewog, mich am Forschungswettlauf des Upwellkonsortiums zu beteiligen. Die Klamotten sehen echt gut aus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen