Sonntag, 30. Oktober 2016

Heilige Kekse - mein geliebter Feind

HildCo und die Holy Cookies verband stets eine außergewöhnliche Freundschaft. Obwohl in verfeindeten Fraktionen half und schoss man sich wo es nur ging. Eine kleine Hommage an die besten Feinde, die man sich vorstellen kann.
Sightseeing mit den Cookies in Genesis
Ausgangslage
HildCo steht im Fraktionskrieg auf Seiten der Gallente Föderation und HCOOK (aka die Cookies) dient der Caldri Navy. Beide Fraktionen sind Erzfeinde. Allein vor diesem Hindergrund ist das gute Verhältnis beider Corporations bemerkenswert. Im Lokal grüßt man sich und schießt dann nicht selten aufeinander.

Die Cookies haben meine Zeit im Fraktionskrieg stets bereichert und gehörten nicht selten zu den wenigen nennenswerten Caldaris, die der GallMil überhaupt Widerstand geleistet haben. Statt eines roten Faden will ich euch viel mehr von einigen coolen Events berichten bei denen die Cookies über die Fraktionsgrenzen meine Zeit im Fraktionskrieg bereichert haben.

1. "Free For All" (Link zum Post)
Unter den zahlreichen EVEmails, die mal als Mitglied der Gallentemiliz so bekommt, war eine Einladung unseres Kriegsgegners zum gemeinsamen PvP die größte Überraschung. Die Chance mit von Caldaris gesponsorten Schiffen auf eben solche zu schießen habe ich mir nicht entgehen lassen. Mein anschließendes Resümé liest sich dem entsprechend auch sehr begeistert.

2. "Free For All"  (Link zum Post)
Es spricht für sich, dass ich beim zweiten FFA wieder dabei war. Eine klasse Atmosphäre auf dem TS, jede Menge nette Leute und ein spannend gemachtes FFA. Vielen Dank für dieses tolle Event.Mir war als wäre das der Abend gewesen, als eine unerwartete Downtime das FFA vorzeitig beendete.

3. Algos vs Assault Frigates (Kampfbericht)
Ein weiterer Aspekt war, dass sich die Cookies nie zu fein waren, unsere Flotten durch ihre Abschüsse zu bereichern. Jederzeit kampfesmutig stellten sie sich unseren Flotten. Kleine Gruppe im (mehr oder weniger) feinsten PvP gegeneinander. Kein Blob, kein Bait. Die perfekte Krönung so mancher Flotten denen es an ordentlichen Kämpfen fehlte.

4. Armor Assault Frigs vs Shield Assault Frigs (Kampfbericht)
Die Cookies waren bei unseren halb-arrangierten Kämpfen stets gut organisiert und trotzten uns ein ums andere mal etliche Verluste ab. Persönliche Differenzen habe ich dabei nie wahrgenommen. Einzig, dass Captain Cean auch einen GallMil-Charakter hatte und dadurch gelegentlich auf unser TS spazierte, um in unseren Flotten zu fragen ob wir nicht bei ihnen vorbeifliegen wollten um *piew piew zu machen, hat mich doch jedes mal wieder verwirrt.

Auch bei meinen eigenen kleinen Derptronflotten boten sich die Cookies an und retteten mir so schon mal den abendlichen Content.

5. Sightseeing und gemeinsame Ausflüge
Es klingt ein wenig nach Klassenfahrt und in Wahrheit war es nicht sonderlich weit davon entfernt. Gemeinsam mit den Cookies machten wir von HildCo sogar einen Ausflug nach Genesis - den Geburtsort von New Eden - und klapperten die wichtigsten Sehenswürdigkeiten unser aller Geschichte ab.

Nicht vergleichbar mit dem Leben im Wurmloch
Als ich noch in Anoikis lebte, gab es auch eine besondere Form des Zusammenhalts zwischen den einzelnen Wurmlochcorps. Wenn jemand (wegen/bei einer Belagerung) Hilfe brauchte, so fand man schnell jemanden. Ansonsten schoss man sich ohne Vorwarnung über den Haufen. Mit den Cookies ist das alles nicht zu vergleichen.

Nachdem HildCo in Stasis versank bot mir Captain Cean übrigens an, zu den Cookies zu wechseln. Allein aus rollenspielerischen Gründen musste ich diese Offerte allerdings ablehnen. Immerhin war ich stolzer Pilot der Gallente Miliz im Rang des Luminaire Generals. Aber wie das immer so ist. Meistens kommen die Dinge anders als man denkt.

1 Kommentar:

  1. Nicht zu vergessen sind unsere gemeinsamen 0.0-Roams bei denen wir uns sofort blind verstanden und wirklich ordentlich rerockt haben.
    Die Cookies waren immer Brüder im Geiste. Nur eben auf der anderen Seite des Schützengrabens.

    AntwortenLöschen