Sonntag, 2. Dezember 2012

Größte WH-Schlacht der Geschichte!

Eigentlich wollten wir mit einem guten Dutzend Piloten die erfolgreiche Black Ops OP wiederholen. Als ich dazustieß war davon keine Rede mehr, denn unsere Allianz war um Hilfe gebeten worden und wir waren nicht die einzigen, die dieser Bitte nachkamen. Doch zuerst die Ausgangslage:
Sieht das nur in meinen Augen so unglaublich cool aus?
Hinweis: Mit etwa 400 Mrd. zerstörten Assets ist die Belagerung (eviction) von Adhocacy durch Sleeper Social Club mittlerweile der größte Wurmlochkampf der Geschichte. 

Kurze Erklärung: Wenn man die damalige WH-Abteilung von Sturmfeuer als einsamen Wanderer im Wurmlochwald betrachtet, dann ist EKCHU und die Allianz (C5 Wurmlochcorps) der wir angehören so etwas wie ein Rudel getarnter Wölfe, die den Wanderer lautlos im Mondschein der Nacht zerfetzen und danach gen Himmel heulen. Die Invasoren dieses Berichts wären dann etwa auf dem Niveau der klingonischen Ehrenwache (Leibwache des klingonischen Kanzlers), die nach einer Sauftour zur Belustigung Wölfe jagen geht.
Diese Phoenix war zum WH-schließen dabei
Die Corp Hard Knocks Inc. wurde in ihrem C5 Heimatwurmloch angegriffen. Der Gegner war die C6-Koalition aus No Holes Barred, W-space und K162. Insgesamt waren drei Allianzen angetreten um zu helfen.

Das wichtigste einer jeden Invasion: Wurmlochkontrolle. Folglich  war der einzige Zugang ins Zielsystem unbrauchbar. Dafür kann man z.B. die verbleibende Masse des Wurmlochs auf ein Minimum reduzieren und es bewachen. So ist es für eine andere Flotte nicht mehr möglich komplett durchzuspringen.
KILL IT WITH FIRE - unsere Allianzflotte
(zum Vergrößern anklicken)
Wir haben eine Taktik gewählt, die an sich keinerlei Erfolgsaussichten versprach, aber prinzipiell möglich war: Wir haben statische Wurmlochausgänge gerollt, also geschlossen und immer wieder das nächste erscannt um einen Eingang ins Zielsystem zu finden. Das taten gleich 3 Allianzen parallel.

Als Erstes fanden unsere Flotte und die von Verge of Collapse zueinander. Während dessen schaffte der Sleeper Social Club das für unmöglich geblaubte.
Wir haben Wurmlochkontrolle!
Sie schufen einen dynamischen Eingang ins Zielsystem und konnten einen neuen Zugang für die weitere Verstärkung halten.
Die Unterstützungsflotte machte sich sofort auf den Weg um dem Flottenverhältnis mit weiteren 50 Schiffen auf die Sprünge zu helfen.

C5 Koalition auf dem Weg in den Kampf
 Battlereport mit über 100 Mrd. zerstörten ISK
Zum Vergleich: mein Schiff hatte etwa 50 Mio gekostet.
Wer war alles beteiligt? Klick mich
Somit haben wir einen der, wenn nicht sogar den, größten WH-Kampf der Geschichte abgeliefert.
Für alle, die sich einen Teil der Schlacht nochmal entspannt beim Frühstück angucken wollen gibt es auch Youtube-Videos von dieser Nacht.

 Beim Surfen habe ich noch dieses Video der Schlacht von unseren Opfern gefunden.
Und es ist: die bisher größte WH-Schlacht von EVE

 Im Kämpfen sind die Piloten von Hard Knocks besser als im Videodrehen.
 
Ich muss dem Fotographen unbedingt erklären wie man das UI ausblendet: STRG+F9

Unser Allianz-Killboard               Hard Knocks Killboard

Einen Beitrag im EVEger-Forum gibt es hier.

Einen weiteren Blogeintrag zu dieser epischen Schlacht habe ich in einem englischsprachigen Blog gefunden.
http://eve.stratics.com/the-defense-of-j115405-natwo-vs-w-arsaw/

PS: Der Kampf fand zwischen 1 und 4 Uhr deutscher Zeit statt. Ich bin leider schon schlafen gegangen, als wir noch am Rollen des statischen Ausgangs waren. Wenigstens konnte ich zusammen mit einem der Helden der vergangenen Nacht zurück ins Heimat-Wurmloch reisen.

01.11.2014 - Update
Bilder vergrößert. Die beiden Videos gibt es leider nicht mehr. Hinweis zur Belagerung von Adhocracy durch Sleeper Social Club hinzugefügt.
09.01.2012 - Update 
Zusätzliches Video eingefügt
01.02.2013 - Update
Link ergänzt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen