Sonntag, 14. April 2013

EVE Skilltracker - Interview mit Barkkor

Der wohl bekannteste deutsche EVE-Blogger Barkkor hat sich daran gemacht den alten Skilltracker nach dessen Ableben neu entstehen zu lassen. Anlässlich der tollen Fortschritte und des Potentials dieses Tools habe ich ihn zum einem Interview bewegen können.

 

1. Fage: Was kann der Skilltracker besonderes oder was macht ihn in deinen Augen so nützlich?

Der Skilltracker war nicht meine Idee. Es gab ihn schon mal. Ich habe ihn lediglich neu aufgesetzt, da der letzte Betreiber seinen nicht mehr gepflegt und schließlich vom Netz genommen hat. Ich habe Kontakt mit ihm und auch seine Erlaubnis, den Skilltracker neu entstehen zu lassen. Das nur als Info. Ich hatte so viel Nutzen vom alten Skilltracker, dass ich ihn einfach erhalten und verbessern wollte. Er soll vor allem frischen und unerfahrenen Piloten helfen, die richtigen Skills für das jeweilige Vorhaben zu erlernen und sich anschließend auch richtig zu spezialisieren. Wenn man also bei z.B. einer Drake den Titel Expert erreicht hat, diese ganz bestimmt auch voll T2 gefittet fliegen kann. Man kann sich dann auch sicher sein, dass man die richtigen Skills auf dem richtigen Level hat, um dieses Schiff nahezu perfekt fliegen zu können. Aber der Skilltracker ist vielfältig, er richtet sich nicht nur nach Schiffe, auch Mining, Produktion, Forschung sind große und wichtige Themen, welche der Skilltracker bereits abdeckt.

2. Frage: Gibt es außer dem ursprünglichen Skilltracker vergleichbare Programme? Wenn ja, wo sind die Unterschiede?

Nein, gibt es nicht. Daher war es mir viel Zeit und Mühe wert, dieses Tool zu retten. Es gibt für EVE unglaublich viele Tools für Fitting und auch Skillhilfen, doch beide zeigen immer nur das Minimum an Skills an, welche erforderlich sind, ein Schiff zu fliegen, ein Modul zu verwenden. Keines zeigt auf, was man braucht, um ein Schiff auch wirklich effektiv fliegen zu können.

3. Frage: Viele EVE Spieler sind zwar bereit in die internationale Community einzutauchen und ihr Englisch zu verbessern, bevorzugen aber deutsch. Wird es den Skilltracker auch auf deutsch geben? 

Nein, das ist nicht geplant. Das hat auch einen ganz einfach Grund. Der Skilltracker kommt nahezu ohne Text aus. Die Namen der Skills sind in der deutschen Version bisher noch identisch. Einzig die Boni der Schiffe sind auf dem Skilltracker in englisch und wären daher vielleicht auch in anderen Sprachen noch interessant. Aber die To-Do Liste ist lang und wir werden unseren Fokus nicht auf andere Sprachen setzen. Denn wie anfangs bereits gesagt, ist der Skilltracker nahezu frei von Text.

4. Frage: Wofür benutzt du den Skilltracker?

Ich muss zugeben, ich brauche den Skilltracker nicht mehr wirklich, auch wenn er mir bei meinen Alt-Chars im Industriebereich geholfen hat, den Überblick zu behalten. Für mich ist der Skilltracker nur noch ein Ranking Tool. Dort kann ich sehen, wie es um meinem Hauptcharakter in Vergleich zu anderen registrierten Charakteren steht. Wer hat mehr Skills auf Level 5, wer hat mehr Skillpunkte überhaupt und am allerwichtigsten, wer hat mehr Expert Auszeichnungen. Das ist auch eine kleine Sucht von mir. Ich muss gestehen, da werden auch oft mal ein paar Skills eingelegt, oder gekauft, welche nicht zum aktuellen Skillziel passen. Nur um vielleicht ein Expert Badge mehr zu bekommen. Aber das muss letztendlich jeder selbst wissen. Später wird der Skilltracker sehr interessant für mich, da sind Features geplant, ohne die ich bereits jetzt schon nicht mehr sein will.

5. Frage: Was für Pläne habt ihr noch für den Skilltracker? Worauf darf man sich freuen?

Der Skilltracker ist und bleibt der Skilltracker. Revolutionäres wird da nicht kommen. Wir werden keine große Community Seite aufbauen, keine Fittings anbieten und auch sonst wollen wir nur eben diesen einen Dienst anbieten. Aber da ist noch sehr viel geplant. Wir werden unter jedem Badge eine Kommentarfunktion einfügen, es werden Statistiken und auch bessere Ranking, weiter werden wir sehr bald das Recruitment Feature präsentieren. Dann überlegen wir, ob wir per Option die Skillübersichten der User frei schalten, dass man ähnlich wie bei eveboard die Skills der anderen einsehen und vergleichen kann.
Aber das größte und beste Feature wird ganz offensichtlich der Corp/Allianz Bereich werden.

So sieht es bei mir und meiner geliebten Nemesis aus
6. Frage: Gibt es schon Corps oder ganze Allianzen die den Skilltracker nutzen? Willst du da iwie Werbung für machen?

Nein, hier gibt es noch nichts. Wir haben diesbezüglich sehr große Pläne, was diese Features für Corps und Allianzen angeht. Doch davon ist noch nichts umgesetzt. Es existiert bisher nur in meinem Kopf

7. Frage: Wie funktionieren die Funktionen für Allianzen/Corps im Skilltracker genau?

Es sind Features, die sich jeder CEO, jeder Recruiter und auch jeder FC wünscht. Wie viele meiner Member können welche Kriterien erfüllen, wer kann was produzieren, wer kann welches Schiff fliegen und so weiter. Die Möglichkeiten sind endlos. Man kann später sogar selbst interne Badges erstellen und gleich sehen, wer was alles kann. Doch dazu mehr, wenn es auch wirklich solche eine Funktion gibt.

8. Frage: Was sind die derzeitigen Probleme - wo hapert es beim Skilltracker noch?

Es gibt noch ein paar kleinere Bugs, von denen der Enduser nicht viel sieht. Manche Badges werden einfach noch nicht richtig angezeigt. Aber das sind Kleinigkeiten, welche in Kürze behoben werden. Da haben wir bereits ganz andere Dinge aus dem Weg räumen müssen.
9. Frage: Zahlen: Wieviele registrierte User, wieviele Helfer?

Wir haben in dieser Sekunde 740 registrierte User, welche insgesamt API's für 1.260 Charaktere hinterlegt haben.
Weiter sind wir im Admin-Team zu zweit. Ich kümmer mich in erster Linie um die Badges, die PR, die Kosten, die Werbung und natürlich um die User. Mikokoel macht den ganzen technischen Hintergrund. Er kennt all die Feinheiten, erstellt die Seiten, die Funktionen, die Features. All das, von dem ich keinen Ahnung habe. Leider ist er im RL aktuell sehr eingebunden, so geht es mit dem Skilltracker nur langsam voran. Doch es ist ja auch keine kommerzielle Seite, sondern ein Hobby-Projekt. Da kommt es auf den einen oder anderen Monat nicht an.

10. Frage: Thema Sicherheit: Wie steht es um die Sicherheit und Verwendung der eingegebenen API-Keys?

Ich kenne die EVE Spieler inzwischen recht gut. Daher haben wir ganz besonderen Wert darauf gelegt, nicht zu viele Daten von den Usern als Pflichtangabe einzufordern. So haben wir z.B. ein Minimum an Informationen, welche wir durch die API einfordern. Name und Corp des Chars, welche Skill sind bereits erlernt und welcher Skill läuft im Moment. Fertig... Wir bitten die User bei der Registrierung NICHT die Daten ihres EVE Online Accounts einzugeben und verlangen noch nicht einmal nach einer E-Mail Adresse.
Weiter können die User ihre Charaktere in den Rankings ausblenden. So bleibt der Öffentlichkeit vollkommen verborgen, wer alles auf der Seite registriert ist.
Der bekannteste Vertreter der deutschen EVE-Bloggerszene: Barkkor
Hier könnt ihr euren API-Key erstellen (Link).

Was sind Badges?
Badges sind ganz einfach Auszeichnungen. Ähnlich wie bei den ingame Zertifikaten, kann man sich diese Auszeichnungen verdienen, indem man eben bestimmte Skills auf einem vorgegebenen Level hat. Ziel ist es natürlich das jeweilige Expert Badge zu erreichen. Das ist dann das Anspruchsvollste und man kann das entsprechende Schiff dann aber auch perfekt fitten und fliegen.

Beitrag im EVEger-Forum
Beitrag im offiziellen EVE Online Forum (englisch)
Quelle Skilltrackerlogo

1 Kommentar:

  1. Vielen lieben Dank, für Deine Mühe und Deine Unterstützung.

    AntwortenLöschen