Freitag, 8. Januar 2016

Mein CEO als neuer Autor auf Gramek's PODcast

Gemeinsam sind viele Dinge einfacher - ja einige sogar überhaupt erst erreichbar. Daher freue ich mich euch meinen CEO als neuen Autor auf Gramek's PODcast vorstellen zu dürfen. Er wird euch Einblicke ins Corpmanagement gewähren und schöpft dabei aus 16 Jahren Erfahrung.
Gemeinsam lässt sich mehr erreichen. Das gilt besonders in New Eden.
Bischof spielt, mit gelegentlichen Unterbrechungen, seit 2007 EVE. Angefangen hat er in einer HighSec Inducorp, die sich später in eine Piratencorp wandelte. Seit damals begeistert er sich fürs LowSec.

Die Motivation jetzt bei mir über "die Abgründe" des Corpmanagements zu schreiben, haben ihren Urspung bei seinem Fanfestbesuch letztes Jahr. Unter dem Eindruck, dass andere Spielervorträge über Metagaming mies waren, dachte er sich "Ich könnt' es besser." Zusätzlich will unser Bischof etwas für die Community hinterlassen. "Die einfachste Möglichkeit, wenn man etwas über sich lesen will, ist, wenn man selbst schreibt." Mit einem Gespräch auf dem GallMill TS3 konnte ich ihn dann für meinen Blog gewinnen.

Der Bischof
Wie eingangs erwähnt bingt mein CEO langjährige Führungserfahrung in Computerspielen mit. Auch schlechtes Corpmanagement hat er schon am eigenen Leib erfahren: "Es gibt CEOs, die charakterlich untauglich sind." Auch ein eher EVE-typisches Verhalten scheint Bischof wohl gekannt. Auf Vertrauen und Diebstähle in Corps angesprochen, antwortete er nur: "Um es [Corpdiebstähle] wirklich zu verhindern, muss man es selber gemacht haben." Gelegentheit macht eben Diebe und bei EVE ist das Teil des Spiels.

Früher hat Bischof viel Diplomatie in EVE betrieben. Auch heute dockt er hin und wieder noch ab, um mit Fregatten Small-Scale PvP zu betreiben.


 

Das ist er also. Derjenige welcher euch in die Welt des Corpmanagements einführt und auch zahlreiche Probleme und Missverständnisse aufdeckt. Möge künftige CEOs seine Fußstapfen sehen und daraus lernen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen